Wir unterstützen Sie weiterhin beim Einkaufen!

Die Nationalliga A Spieler unterstützen Sie in der Coronakrise. Wir erledigen für Sie Ihre Einkäufe. Schreiben Sie uns: wirhelfen@tvendingen.ch oder rufen Sie uns an 079 102 48 67. Wir freuen uns! 
Weitere Informationen...

Den Verletzungen getrotzt

HSG Aargau Ost – HC Arbon Lakers 35:24 (17:12)

Vergangene Woche noch ein unglückliches Unentschieden gegen die St. Galler, greifen die Jungs der HSG am Sonntagabend wieder an. Der Konkurrent: HC Arbon Lakers.

Trotz grossem Verletzungspech lieferten die Aargauer eine akzeptable Leistung auf den Hallenboden, denn bis zu vier Spieler mussten verletzungshalber kürzer treten.

Ein grosses Hindernis, das jedoch gut gelöst wurde. Von Anfang an auf Augenhöhe mit dem Gegner, brillierten die Aargauer mit einer aggressiven Verteidigung, sowie einem solidem Angriff am Ende der ersten Halbzeit. Mit einer komfortablen Führung von fünf Toren gingen die Jungs in die Pause.

In der zweiten Hälfte gab es leider viele technische Fehler, das Heimteam musste jedoch nie die Führung abgegeben. Verantwortung wurde von von vielen einzelnen Spielern übernommen und so wurde noch in den letzten Schlussminuten attraktiver Handball gespielt. Dies wiederspiegelte sich auch im Endresultat, denn die Jungs von der HSG Aargau Ost gewannen das Spiel mit 11 Toren Unterschied.

Ein gutes Polster für das Spiel am nächsten Samstag, 29.02.2020 um 12:00 Uhr gegen den noch ungeschlagenen Gegner aus Genf, mir dem die Aargauer noch eine Rechnung offen haben.