TV Endingen




vs

Kadetten Schaffhausen

Nächstes Handballspiel

Nationalliga A, Meisterschaft
Mi. 14.12.2019, 20.15 Uhr, GoEasy, Stat. Siggenthal
Matchblatt





Nächstes Handballspiel

TV EndingenKadetten Schaffhausen

Nationalliga A, Meisterschaft
Mi. 14.12.2019, 20.15 Uhr, GoEasy, Stat. Siggenthal
Matchblatt

Der TV Endingen enttäuscht

Der TV Endingen startet zwar mit schnellen Toren, doch sehr schnell wird deutlich, dass die Mannschaft nicht klar bei der Sache ist.

Das Team kann an die guten Leistungen der Vorwoche nicht anknüpfen und verliert mit 32:23 auswärts gegen den HC Kriens Luzern.

Claudio Vögtli spielte gegen seine ehemaligen Kollegen sehr gross auf. Lange Zeit schien es so, als könnte er den TV Endingen auf Tuchfühlung mit den Gastgebern halten. In der ersten Halbzeit gelangen ihm die meisten Tore. Doch Handball ist ja bekanntlich ein Mannschaftssport und so mussten die mitgereisten Fans mitansehen, wie ihr Team eine sehr schlechte erste Halbzeit hinlegte.

Die Spieler des TV Endingen spielten nicht konzertiert, es fehlte an Konzentration und so häuften sich die Fehlpässe am laufenden Band. Ein Ballverlust folgte dem nächsten und die Spieler verdankten es einzig Vit Schams, dass der Gastgeber nicht einen noch grösseren Abstand auf die Endinger hinlegte. Vorne klappte nicht viel, Endingen liess den HC Kriens Luzern davonziehen und musste mit einem ernüchternden Pausenstand von 17:9 in die Kabine.

Zur zweiten Halbzeit startete der TV Endingen in doppelter Überzahl, konnte daraus einen leichten Vorteil erzielen und verkürzte. Doch gleich anschliessend war das Team selber in doppelter Unterzahl. Das Blatt wendete sich sehr schnell und die Endinger kamen wieder nicht genügend auf Touren. Nemanja Sudzum zeigte eine starke Leistung, drückte den Ball immer wieder hinter die gegnerische Torlinie, doch das alleine reichte nicht aus.

Die erste Welle lief weiterhin nicht nach Wunsch und hinten taten sich immer wieder Lücken in der zahnlosen Defensive auf. Patrick Mathys überzeugte in seinem NLA Debüt am Flügel und bedankte sich mit zwei Treffern für seine Aufstellung. Leider konnte das Team keinen wirklichen Druck aufbauen und das Blatt zu den eigenen Gunsten wenden. So mussten die Endinger mit einem überdeutlichen 32:23 den Heimweg antreten.

HSC Kriens Luzern - TV Endingen 32:23 (17:9)

Maihof Arena Luzern, 250 Zuschauer, SR Joss, Quardani.

HC Kriens Luzern: Rast, Bar; Harbuz (12), Wipf, Blättler (5), Piroch (8), Gavranovic (1), Oertli (1), Schlumpf (2), Delchiappo, Lavric, Idrizi (3).

TV Endingen: Schams, Grana;  Grau, Riechsteiner L. (1), Riechsteiner Ch. (2), Sudzum (2), Mauron, Pejkovic (2), Ladan, Wittlin, Tonar (6), Vögtli (5), Mathys (2) .

 

Bilder: Catherine Schindler Kündig

  • Newsletter Anmeldung

    Newsletter Anmeldung

    Hier erhalten Sie die neusten Infos des TV Endingen!

    Der TV Endingen Newsletter informiert Sie regemässig über wichtige Spiele, Informationen rund um den Verein, Spielberichte unserer Mannschaften und Projekte oder Anlässe.
    Bereits über 600 Personen lassen sich auf diese Weise über das neuste Geschehen informieren. Falls Sie noch nicht vom TV Endingen Newsletter profitieren, melden sie sich an und seien Sie dabei! Name, Vorname, Email und schon gehts los!

    * Pflichtfelder