TV Endingen




vs

Kadetten Schaffhausen

Nächstes Handballspiel

Nationalliga A, Meisterschaft
Mi. 14.12.2019, 20.15 Uhr, GoEasy, Stat. Siggenthal
Matchblatt





Nächstes Handballspiel

TV EndingenKadetten Schaffhausen

Nationalliga A, Meisterschaft
Mi. 14.12.2019, 20.15 Uhr, GoEasy, Stat. Siggenthal
Matchblatt

Sieg aus den Händen gegeben

Die Zurzibieter haben sich um den Lohn der weiten Anfahrt nach Biberist gebracht, wo sie sich nach der deutlichen Führung mit dem 24:24 begnügen mussten.

(fs) – Der Gegner sprach von einer Willensleistung, den Ausgleich neun Sekunden vor Schluss geschafft zu haben. Damit war der Tabellenzweite völlig bedient. Die strittigen Entscheide galt es zu akzeptieren, zumal es sich von Verbandsseite um eine Aktionswoche zum Thema „Schiedsrichter“ handelte.

Auch der 19-jährige Rückraumspieler Cedric Frei tat sich schwer, eine Erklärung zu finden. „Am Ende waren wir zu ideenlos, was durch einfache Gegentore bestraft wurde. Jeder dachte, den Vorsprung wie in den vergangenen Partien über die Zeit zu bringen. Wir leisteten uns unnötige Ballverluste und trafen falsche Entscheidungen. Das ist sicher eine Sache der Unerfahrenheit. Aber es soll eine Lehre sein, dass sowas mal passiert.“

Auf die Frage, ob es bis zum 8:1-Blitzstart zu einfach ging, antwortete Cedric Frei: „Ich denke kaum. Hinten standen wir sehr gut, was auch ein Verdienst von Goalie Jonas Graber war. Dadurch konnten die Gegenstösse ausgelöst und erfolgreich abgeschlossen werden.“ Mit der eigenen Leistung zeigte er sich nicht so zufrieden. Er nahm sich im Angriff zu viele schwierige Würfe. Hingegen provozierte er dank seiner Aufsässigkeit manchen Ballverlust.


SG Biberist aktiv – SG Zurzibiet-Endingen 24:24 (9:16)

Halle Bleichenmatt, Biberist – 50 Zuschauer

SR:  Hasler/Gfeller

Torfolge: 1:8, 3:10, 5:13, 9:16, 11:17, 12:19, 14:21, 19:22, 24:24.

SG Zurzibiet-Endingen: Graber Jonas (1. - 30.), Braun Yanick (31. - 60.); Binder David (2), Berger Mike (3), Braun David (4), Bürli Pascal (5), Elsener Lukas, Feldmann Florian (1), Frei Cedric (1), Grossrieder Nick (3), Indri Fabio (3), Kramer Lukas (1), Müller Jerôme, Weiss Janis (1).

Nächstes Heimspiel: Samstag, 7. Dezember 2019, um 16:00 Uhr gegen den TV Brittnau in der Halle Klingnau.