TV Endingen




vs

HC Kriens-Luzern

Nächstes Handballspiel

Nationalliga A, Meisterschaft
Sa. 31.8.2019, 18.00 Uhr, GoEasy, Station Siggenthal
Matchblatt





Nächstes Handballspiel

TV EndingenHC Kriens-Luzern

Nationalliga A, Meisterschaft
Sa. 31.8.2019, 18.00 Uhr, GoEasy, Station Siggenthal
Matchblatt

Nach zwei Siegen wieder eine Niederlage

Der Bestand der Endinger Mannschaft war mager, bloss ein Mann auf der Auswechselbank. Dazu fehlten die gefährlichen Weitschützen, die Gebrüder Duffner. Dafür war der Torhüter Urs Graber in der ersten Viertelstunde super aufgelegt, denn die gegnerischen Angreifer konnten ihn praktisch nur mit Gegenstössen und Penalties bezwingen.

So stand es bald einmal 4:6 für den TV Endingen und nach 20 Minuten, nach drei Rookies-Penalties, 6:8 für den TV Endingen. Dann begannen die Endinger sich immer mehr Fehlwürfe zu leisten, die zu Gegenstössen führten und so stand es zur Pause 11:10 für Städtli.

Leider nützte die Pausenansprache von Trainer Ivo Gisin in der Garderobe wenig, denn wiederum führten viele Fehler zu Gegenstössen und damit zu Toren. 6 Minuten nach Wiederbeginn  stand es bereits 15:11 für den Gegner aus Baden. In dieser Phase wurde der grossgewachsene Torwart der Rookies, selber bei Weitem kein Rookie mehr, immer stärker. Selbst ein Penalty wurde erst im Nachschuss versenkt. Dazu kamen dann auch noch einige Fehlpässe des TV Endingen dazu. 10 Minuten vor Schluss lautete das Resultat 19:15 für die Rookies. Ja selbst in Unterzahl gelangen ihnen noch Tore gegen die Surbtaler.

Schlussresultat lautete dann 22:18 für die SG Städtli Rookies. Der Matchwinner war klar ihr Torwart, welcher grossen Anteil am Erfolg des Heimteams hatte.

TV Endingen - SG Städtli Rookies 18:22 (10:11)

TV Endingen: Graber Urs, Graber Manuel (1), Baumann Kevin (1), Köpfli Silvio (1), Maier Andy (6), Meier Oliver (6), Müller Felix, Schneider Niels (3)

Text und Bilder: Pedro Gisin