TV Endingen




vs

SG GS/Kadetten Espoirs SH

Nächstes Handballspiel

Nationalliga B Meisterschaft
Sa. 24.11.2018, 18.00 Uhr
GoEasy, Station Siggenthal
Matchblatt





Nächstes Handballspiel

TV EndingenSG GS/Kadetten Espoirs SH

Nationalliga B Meisterschaft
Sa. 24.11.2018, 18.00 Uhr
GoEasy, Station Siggenthal
Matchblatt

Mit gestärktem Selbstvertrauen

Den Zurzibietern ist es gelungen, die Aufgabe beim erfahrenen HC Kriens mit 26:23 siegreich zu gestalten und beide Punkte nach Hause mitzunehmen.

(fs) – Stimme zum Match vom Flügelspieler Benedikt Strittmatter: „Wir haben gewonnen, weil die Mannschaft nie aufgab und in schwierigen Situationen fokussiert blieb. Jeder hat seine Leistung gebracht, und auch die Stimmung auf der Bank war top.“ Nach dem harzigen Start funktionierte die Deckung besser, zumal Yanick Braun mehrere Paraden zeigte. So wurde aus dem Viertore-Rückstand bis zur Pause eine Führung von zwei Längen. Rafael Spuler und Nick Grossrieder erwischten einen sehr guten Tag, was dem Gegner natürlich auffiel.

Den Beginn zur zweiten Halbzeit schätzt Benedikt Strittmatter wie folgt ein: „Unsere beiden Topskorer wurden manngedeckt, womit wir gewisse Mühe bekundeten. In dieser Phase hätte die Begegnung kippen können. Die Gastgeber leisteten sich jedoch unerzwungene Fehler, und wir konnten uns wieder auffangen.“ In den spannenden Schlussminuten setzte sich Nick Grossrieder bestens in Szene, entweder durch energische Abschlüsse oder gelungene Kreisanspiele.

Mit der eigenen Leistung war er nicht ganz zufrieden. „Im zweiten Durchgang spielte ich häufig im Rückraum, was mich als gelernten Flügel schon noch herausfordert. Ich werde daran arbeiten und versuchen, mich zu verbessern.“ Es ist durchaus möglich, dass dies in Zukunft einige Male vorkommt. Die HBZ-Truppe ist auf diesen wichtigen Positionen relativ schmal besetzt.“

HC Kriens – SG Zurzibiet-Endingen 23:26 (11:13)

Halle Meiersmatt, Kriens – 34 Zuschauer – SR: Felber/Marti.

SG Zurzibiet-Endingen: Braun Yanick, Seifert Damian; Binder David (2), Grossrieder Nick (9), Indri Fabio (4), Moser Nicola, Kramer Lukas, Müller Jerôme (1), Platten Dominic, Schneider Silvio, Spuler Florian, Spuler Rafael (8), Strittmatter Benedikt, Weiss Janis (2).

Nächstes Meisterschaftsspiel: Samstag, 3. November 2018, um 18:00 Uhr gegen die HSG Baar/Zug Superbulls in der Halle Klingnau.