TV Endingen




vs

Kadetten Schaffhausen

Nächstes Handballspiel

Nationalliga A, Meisterschaft
Sa. 14.12.2019, 20.15 Uhr, GoEasy, Stat. Siggenthal
Matchblatt





Nächstes Handballspiel

TV EndingenKadetten Schaffhausen

Nationalliga A, Meisterschaft
Sa. 14.12.2019, 20.15 Uhr, GoEasy, Stat. Siggenthal
Matchblatt

Umso wichtiger für die Moral

Die Zurzibieter haben sich beim Tabellenletzten in Zug durchsetzen können. Als Siebtplatzierte konnte der Abstand nach hinten auf acht Punkte erhöht werden.

(fs) – Die Ungewissheit vor der Partie bei der erfahrenen HSG Baar/Zug Superbulls – mit Beginn mittags um 12:00 Uhr – war keinesfalls von der Hand zu weisen. Entsprechend zufrieden zeigte sich Torhüter Yanick Braun nach dem fünften Auswärtssieg in der laufenden Saison: „Am Anfang hatten wir kleinere Probleme, den nicht ganz so leichten Kreisspieler in den Griff zu bekommen. Weil dieser auch noch relativ schnell auf den Beinen war, gingen von den ersten acht Gegentreffern sechs auf sein Konto. Zudem haben wir uns allzu sehr dem Tempo angepasst.“ Nach einer Viertelstunde stand die Deckung besser, und das eigene Angriffsspiel kam ins Rollen. Am Verlauf im zweiten Durchgang gab es nicht viel zu bemängeln.

3/13 und 2/13! So lauteten die Quoten der beiden eingesetzten HBZ-Goalies, die nur fünf Bälle abzuwehren vermochten. Dazu meinte Yanick Braun: „Unsere Leistung war nicht gerade überragend, jedoch auch nicht so schlecht wie es die Statistik besagt. Die Würfe kamen halt immer aus etwa sechs Metern. Für mich war es ideal, um nach über dreimonatiger Verletzung wieder zwischen die Pfosten zu stehen. Im Grossen und Ganzen war es ein gelungener Sonntag mit zwei weiteren Punkten im Sack.“

HSG Baar/Zug Superbulls – SG Zurzibiet-Endingen 21:28 (11:13)

Sporthalle Zug – 20 Zuschauer
SR: Daubenmeyer/Eberle
Torfolge: 1:0, 3:3, 4:7, 6:10, 9:11, 11:13, 12:15, 14:15, 14:18, 15:20, 16:24, 19:25, 20:27.

SG Zurzibiet-Endingen: Seifert Damian, Braun Yanick; Binder Dave (4), Binder David, Braun David (5), Egloff Marco (2), Elsener Lukas, Hehl Laurin (1), Indri Fabio (2), Knecht Janik, Moser Nicola, Müller Jerôme (6/3), Spuler Florian (2), Spuler Rafael (6).

Nächstes Spiel: Samstag, 16. März 2019, um 19:00 Uhr auswärts beim an drittletzter Stelle klassierten HC Malters.