Pfadi Winterthur




vs

TV Endingen

Nächstes Handballspiel

Nationalliga A, Meisterschaft
Sa. 2.11.2019, 17.30 Uhr, AXA Arena, Winterthur
Matchblatt





Nächstes Handballspiel

Pfadi WinterthurTV Endingen

Nationalliga A, Meisterschaft
Sa. 2.11.2019, 17.30 Uhr, AXA Arena, Winterthur
Matchblatt

Nichts zu holen bei Borba Luzern

Die Zurzibieter sind nach ausgeglichenem Beginn ins Hintertreffen geraten. Folglich hat der Drittplatzierte einen ungefährdeten Heimsieg feiern können.

(fs) – Stimme zum Spiel von Lukas Erne: „Wir hatten viele schlechte Abschlüsse. Obwohl der Borba-Torhüter keineswegs überragend war, haben wir zu schnell geworfen. Mit ein bisschen mehr Geduld wäre er bezwingbar gewesen. In der Abwehr hatten wir das nötige Glück, zudem konnte sich unser Goalie mehrmals auszeichnen. Vor der Pause gingen die gegnerischen Würfe einfach rein. Danach haben wir auf eine 4:2-Deckung umgestellt. Diese Massnahme funktionierte nicht, sodass noch weniger ging.“

Gemäss Lukas Erne zeigte die deutliche Niederlage der unerfahrenen Truppe den Spiegel. Sie trainiert seit Wochen zu wenig gut, faktisch nur einmal. Für ihn und Yanick Braun – den beiden Routiniers in den HBZ-Reihen – ist es eine sehr schwierige Vorrunde. Als Team-Verantwortlicher hat er versucht, alles Mögliche zu tun. Das nächste Mal soll an den überzeugenden Auftritt gegen die Superbulls angeknüpft werden.

BSV Borba Luzern – SG Zurzibiet-Endingen 36:24 (18:12)

Halle Maihof, Luzern – 58 Zuschauer

SR: Arnold/Zakarauskas – Torfolge: 3:3, 5:6, 9:9, 17:11, 18:12, 23:13, 26:16, 32:18, 35:23.

SG Zurzibiet-Endingen: Braun Yanick, Seifert Damian; Berger Mike (1), Binder David, Bürli Pascal, Egloff Marco, Erne Lukas, Grossrieder Nick (9), Indri Fabio (5), Moser Nicola (4), Müller Jerôme (3/2), Schneider Silvio (1), Spuler Florian, Weiss Janis (1).

Nächstes Heimspiel: Samstag, 17. November 2018, um 17:30 Uhr gegen den HC Malters in der Halle Bad Zurzach.