TV Endingen




vs

TV Birsfelden

Nächstes Handballspiel

CH-Cup Männer
Do. 18.10.2018, 20.00 Uhr, GoEasy, Station Siggenthal
Matchblatt





Nächstes Handballspiel

TV EndingenTV Birsfelden

CH-Cup Männer
Do. 18.10.2018, 20.00 Uhr, GoEasy, Station Siggenthal
Matchblatt

Spektakulärer Nachwuchs-Handball mit verdienten Siegern Innerschweiz und Ost am Finalturnier der Regionalauswahlen

Das Abschlussevent der Regionalauswahlen fand nun zum zweiten Mal im gemischten Format am selben Wochenende statt und hat in einer tollen Atmosphäre stattgefunden. Der TV Endingen führte die Organisation vor Ort mit viel Erfahrung, Teamgeist und Flexibilität reibungslos durch. 250 Spielerinnen und Spieler erlebten einen stimmungsvollen Anlass, der guten Handball bot und Lust auf weitere RA-Austragungen machte.

Die beiden Tage verliefen fast unfallfrei, einen Verdacht auf Schlüsselbeinbruch und einen Verdacht auf Ellenbogenbruch waren zu behandeln.

Zwei Turniertage in der Go Easy Arena in Siggenthal boten attraktiven und abwechslungsreichen Nachwuchs-Handballsport mit teilweise ganz knappen und hart umkämpften Spielen. Sämtliche Mannschaften versuchten sich zum Saisonabschluss nochmals in Szene zu setzen und holten bei schweisstreibenden Temperaturen alles aus sich raus. Am Ende standen mit Titelverteidiger Regionalauswahl Innerschweiz bei den Frauen und der Auswahl aus der Ostschweiz bei den Männern zwei verdiente Sieger zuoberst auf dem Treppchen.

Die Innerschweizerinnen hatten bereits am Samstag-Morgen mit einem deutlichen Sieg gegen den späteren Dritten aus der Ostschweiz ihre Ambitionen angemeldet. Im Halbfinal lieferten sich exakt diese beiden Teams dann den spannendsten Krimi des Wochenendes. Die Ostschweizerinnen hatten Nerven und konnten, nach minutenlangen Diskussionen um Ballbesitz, in der letzten Sekunde der regulären Spielzeit den Gleichstand erzielen. Die Verlängerung brachte ebenfalls noch keinen Sieger, sodass der Finalteilnehmer im Penaltyschiessen erkoren werden musste. Dieses entschied der spätere Turniersieger dann ohne Fehlwurf souverän für sich. Der zweite Halbfinal der Frauen ging klar zugunsten der Zürcher-Auswahl  aus, die sich bereits in der ersten Halbzeit gegen Bern-Jura absetzen konnte.

Die Halbfinals der Männer brachten am Ende die Ostschweiz gegen Aargau Plus, nach 6 Toren Pausenrückstand, und die Zürcher-Auswahl gegen Bern-Jura mit einem klaren Endergebnis, das etwas über das Spielgeschehen hinwegtäuscht, hervor. Die Berner konnten später im Spiel um Platz 3./4. Ihre Reserven nochmals mobilisieren und holten gegen die Auswahl AG+ die Bronzemedaille und ihr Schlussmann Andre Brenzikofer die Auszeichnung des besten Turnier-Goalies. Bei den Frauen hatten im Spiel um Platz 3./4. beide Teams etwas zu lachen. Die Ostschweiz durfte sich das Edelmetall um den Hals hängen und Bern Jura wusste die Topskorerin der RA-Saison Janissa Schmied (36 Tore)  in ihren Reihen.

Den Frauenfinal dominierte dann die Innerschweiz mit einer überragenden Torhüterinnenleistung von Soraya Schaller, die sich neben 18 Paraden (59%) im Spiel auch die Auszeichnung der besten Torhüterin des Turniers abholte. Auch der MVP-Titel ging in die Zentralschweiz an Celia Heinzer. Auch im Männerfinal zeichnete sich der Sieger relativ früh ab. Die Zürcher konnten der konzentrierten Ostschweizern nicht mehr viel entgegensetzen. Der Topskorer Robin Zimmermann (46 Tore) fand zu spät im Spiel zu seinen Abschlussqualitäten. Die Ostschweizer konnten in der ersten Halbzeit viele Bälle der Zürcher ablesen und in Gegenstoss-Tore umwandeln. Linkshänder Fabian Kloos lieferte mit seinen Steals und Toren in dieser Phase weitere Argumente, um ihn als MVP des Turniers auszuzeichnen.

Allen Teilnehmern, Helfern, Trainern, Delegierten, Schiedsrichtern ein Dankeschön von Seiten des TV Endingen und des Schweizerischen Handballverbandes.

Mobiliar Topscorer
HandballTV
MySports