Pfadi Winterthur




vs

TV Endingen

Nächstes Handballspiel

Nationalliga A, Meisterschaft
Sa. 2.11.2019, 17.30 Uhr, AXA Arena, Winterthur
Matchblatt





Nächstes Handballspiel

Pfadi WinterthurTV Endingen

Nationalliga A, Meisterschaft
Sa. 2.11.2019, 17.30 Uhr, AXA Arena, Winterthur
Matchblatt

Souveräner Leader gibt sich keine Blösse

Keine Neuigkeiten von den FU14-Handballerinnen der HSG Aargau Ost. Auch im siebten Meisterschaftsspiel war für die Gegnerinnen aus Olten nichts zu holen, denn sie wurden souverän und diskussionslos mit 40:22 Toren nach Hause geschickt.

Joana Oldani und Papa

Die HSG-Abwehr stand zu Beginn wie eine Wand. Die Gegnerinnen wussten nicht so Recht wie Ihnen geschah, als sie nach 15 Minuten bereits mit 11:3 Toren in Rückstand lagen. Gleich von Beginn weg zeigten die FU14-Handballerinnen das gewohnte schnelle Passspiel, obwohl in der Startformation etwas umgestellt wurde. Dank einer erfrischenden Leistung lag man in der Halbzeit mit 20:8 vorne.

Im weiteren Verlauf der Partie schlichen sich zwar ab und zu kleinere Fehler im Angriffsspiel ein, aber das war verständlich, da vier Stammspielerinnen bereits am Vormittag ein Juniorenspiel zu bestreiten hatten. Die HSG Aargau Ost pflegte das Teamspiel, die Gäste aus Olten kamen mehrheitlich nur durch Einzelaktionen ihrer besten Spielerin zu Torerfolgen.

Das letzte Promotions-Gruppenspiel bestreitet das Team am 2. Dezember um 12 Uhr in der Aue Baden gegen den TV Zofingen. Es wäre schön, wenn möglichst viele ZuschauerInnen unsere Mannschaft in die verdiente Weihnachtspause verabschieden würden.

HSG Aargau Ost  - HV Olten 40:22 (20:8)

Obersiggenthal SPH, 35 Zuschauer
SR M. Caforio

FU14 HSG Aargau Ost: Eberhard; Chabin (5), Duwe, Frei, Hehl (2), Kuhn (6), Oldani (16), Schurgast (6), Täschler, Vogler, Wagner (5).