TV Endingen




vs

Kadetten Schaffhausen

Nächstes Handballspiel

Nationalliga A, Meisterschaft
Sa. 14.12.2019, 20.15 Uhr, GoEasy, Stat. Siggenthal
Matchblatt





Nächstes Handballspiel

TV EndingenKadetten Schaffhausen

Nationalliga A, Meisterschaft
Sa. 14.12.2019, 20.15 Uhr, GoEasy, Stat. Siggenthal
Matchblatt

Weiter in der Negativspirale

Die Zurzibieter haben im fünftletzten Meisterschaftsspiel den Schalter nicht umlegen können und beim viertplatzierten ATV/KV Basel mit 22:25 verloren.

(fs) – Vier Tage nach dem Debakel in Liestal bestand für den Tabellenzweiten die Gefahr, noch mehr in Rücklage zu geraten und den respektablen Vorsprung auf die Konkurrenz vollends einzubüssen. Weil die erforderliche Reaktion unter der Woche ausblieb, ist dieses Szenario für die Zurzibieter eingetreten. Dementsprechend fiel die Analyse von Trainer Michi Spuler aus: „Es war eine nicht zwingende Niederlage, die auf zu viele Unzulänglichkeiten zurückzuführen war. Wir haben unsere Leistung nicht gebracht.“

Erwartet schwierige Aufgabe

Michi Spuler hat seine Jungs davor gewarnt, dass die Baselstädter in eigener Halle ein unangenehmer Gegner sind und deren Formkurve nach oben zeigt. „Sie waren eine Mannschaft und haben weniger Fehler gemacht. Bei uns lagen die Nerven blank. Jeder hat den anderen über seine Fehler informiert, aber selber die gleichen begangen.“

Deutliche Worte des Trainers…!

Auf die Frage, wie er sein Team bis zum nächsten Match bei Lägern Wettingen – am Dienstag, 20. März 2018, um 20:00 Uhr in der Halle Tägerhard – aufbauen will, meint er: „Als erstes geht es darum, dass alle wieder ins Training kommen. Dann können einige Sachen geübt werden, die im Ernstkampf auch funktionieren. Wenn ständig Absenzen zu beklagen sind, bekommen wir keine Qualität ins Spiel. Das ist unser Hauptproblem.“

Momentan tut jeder gut daran, die eigene Leistung zu hinterfragen und zu überlegen, weshalb die Auftritte seit Weihnachten zu wenig konstant waren. Von seiner Seite aus muss er sagen, dass er die Spieler ein bisschen zu fest gepuscht hat. Sie können schlicht und einfach mit dem Druck nicht umgehen. Es wird sich zeigen, ob und wie die HBZ-Truppe in die Spur findet, um die restlichen vier Begegnungen erfolgreich zu gestalten.

ATV/KV Basel – SG Zurzibiet-Endingen 25:22 (14:12)

Halle Bäumlihof, Basel – 20 Zuschauer – SR: Brüstle/Reimann.

SG Zurzibiet-Endingen: Spuler Fabian, Braun Yanick; Binder Dave (6), Bürli Pascal, Erne Lukas, Grossrieder Nick (5), Indri Fabio (1), Meier Pascal (2), Moser Nicola, Spuler Rafael (8/3), Spuler Florian, Strittmatter Benedikt, Tatti Fabrizio.